Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

„Webinar“ zur Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit (14.07.2021)

Webinar zur Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit

„Webinar“ zur Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit, © GK Osaka-Kobe

21.07.2021 - Artikel

Das Thema „Familie und Beruf“ gehört zu den gesellschaftlichen Fragen, die Deutsche und Japaner gleichermaßen bewegen. Entsprechend viele Interessenten gab es für unser Online-Seminar am 14. Juli.

Seit Beginn der Pandemie haben wir uns alle daran gewöhnt mit „virtuellen“ und „hybriden“ Formaten zu arbeiten. Auch für das Generalkonsulat ist das „Webinar“ damit zu einem normalen, zusätzlichen Arbeitsinstrument geworden. Das kam gerade im Jubiläumsjahr 2021 („160 Jahre offizielle deutsch-japanische Beziehungen“) passend.

Das Thema „Familie und Beruf“ gehört zu den gesellschaftlichen Fragen, die Deutsche und Japaner gleichermaßen bewegen. Entsprechend viele Interessenten gab es für unser Online-Seminar am 14. Juli, das in Zusammenarbeit und mit Unterstützung durch die Industrie- und Handelskammer Osaka abgehalten wurde.

Dabei ging es nicht um allgemeine politische Konzepte und Erklärungen, sondern um einen Expertenaustausch zu der Frage, was ganz konkret in den Unternehmen und auf kommunaler Ebene geschehen kann, um Kindererziehung und Erwerbsarbeit in Einklang zu bringen. Eine zentrale Frage ist dabei: Was kann geschehen, um erwerbstätigen Müttern zu helfen? Wie kann eine bessere Lastenverteilung  erreicht werden, und welche Maßnahmen von Staat und Wirtschaft haben sich wirklich bewährt?

Der Austausch von Erfahrungen („Best Practise“) war ebenso aufschlussreich wie die Vorträge spannend - mit viel Engagement und Leidenschaft!

Von japanischer Seite trugen vor:
Frau Yuri Hayashi, Vize-Bürgermeisterin der Gemeinde Shijonawate, Präfektur Osaka.
Frau Tomoko Fujita, Rohto Pharmaceuticals. Manager, Corporate QA and Safety Vigilance Division, Rohto Pharmaceutical CO.,LTD.
Guest Researcher, Research Center for Women's Participation and Advancement,
KWANSEI GAKUIN UNIVERSITY

Auf deutsche Seite waren zugeschaltet:
Frau Dr. Julia Münch, Generalsekretärin des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin
Herr Dr. Martin Pohl, Leiter des Sozialreferats der Deutschen Botschaft Tokyo.

Unser Dank gilt der IHK Osaka.

Das aufgezeichnete Webinar kann über folgenden Link abgerufen werden.

Deutsch: https://youtu.be/hLIgO_rxBfA

Japanisch: https://youtu.be/G9flteD1d2o

nach oben