Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutscher Sporttag in Nobeoka, Präfektur Miyazaki (30.06 und 01.07.2018)

05.07.2018 - Bildergalerie

Am 30. Juni und 1. Juli 2018 fand in Nobeoka in der Präfektur Miyazaki der Deutsche Sporttag statt. Nobeoka wurde als eine der Gastgeberstädte für deutsche Athleten ausgewählt, die sich dort auf die Olympischen Spiele in Tokyo im Jahre 20202 vorbereiten können.

Der Bürgermeister der Stadt, Herr Yoji Yomiyama und Friedrich Rahn, stv. Generalkonsul am Generalkonsulat Osaka-Kobe wiesen in ihren Ansprachen auf die hervorragenden Sportstätten, eine schöne landschaftliche Umgebung und ein sehr ausgeglichenes Klima hin. Faktoren, die zusammen gute Voraussetzungen für die deutschen Athleten bildeten, sich physisch und psychisch gut auf ihre Wettkämpfe in Tokyo vorzubereiten.


Bereits im vergangen Jahr war die deutsche Judo-Nationalmannschaft für einen Trainingsaufenthalt zu Gast in Nobeoka. Im August dieses Jahres wird die deutsche Judo-Jugend-Nationalmannschaft zu einem weiteren Trainingsaufenthalt in der Stadt erwartet. Bürgermeister Yomiyama betonte, dass Nobeoka aber auch für die olympischen Vorbereitungen anderer deutscher Sportverbände gerüstet sei.


Die deutschen Sporttage waren trotz des extrem schlechten Wetter sehr gut besucht. Während einheimische Sportler über ihre Erfahren bei Olympischen Spielen berichteten, sahen sich zahlreiche Besucher die Stände mit deutschen Lebensmitteln und Getränken an. Das Goethe-institut in Tokyo hatte eine kleine Ausstellung und einen Spielstand für Kinder organisiert. Die Anprobe von bayrischen Dirndln und das dazugehörige Foto vor alpiner Kulisse bereiteten den über 200 teilnehmenden Kindern großen Spaß.


Nicht zuletzt übten sich Bürgermeister Yomiyama, Herr Rahn und andere Ehrengäste in dem für die Gegend typischen Mochiwerfen. Ein Spaß für junge und alte Besucher des deutschen Sporttages in Nobeoka.      

Deutscher Sporttag in Nobeoka, Präfektur Miyazaki (30.06 und 01.07.2018)

nach oben